Skip to main content

Biogasanlage Vehlow

Die Erste Bioenergie Vehlow GmbH & Co. KG beabsichtigte in Vehlow die Errichtung und den Betrieb einer Biogasanlage mit einer elektrischen Gesamtleistung von 2,63 MW für die Gaserzeugung und Gasaufbereitung. Ein Teil des erzeugten Biogases wird in einem Blockheizkraftwerk (BHKW) am Anlagenstandort verarbeitet und der dabei erzeugte Strom in das öffentliche Netz eingespeist. Darüber wurde ein Mikrogasnetz mit vier externen BHKW vorgesehen. Die produzierte Abwärme wird in den umliegenden bewohnten Ortslagen dauerhaft als preiswerte Energie genutzt. Die Vorhabenfläche erstreckt sich auf rund 1,7 ha auf einer Teilfläche im Umfeld eines bestehenden Tierhaltungsbetriebes. Im Rahmen der Umweltprüfung ergaben sich besondere Anforderungen an den Arten- und Biotopschutz. Bestehende Baumreihen und Gehölzflächen aus Eichen waren ins Planungskonzept zu integrieren. Belange des besonderen Artenschutzes erforderten artspezifische Aufwendungen zur Vermeidung von artenschutzrechtlichen Verbotstatbeständen.

Auftraggeber: 

Erste Bioenergie Vehlow GmbH & Co. KG

Zeit:09/2010 bis 05/2011
Expose