Skip to main content

Innenhof Quartier 09 Neubrandenburg

Die Wohngebäude des Quartiers 09 an Friedländer-/Herbord- und Badstüberstraße in Neubrandenburg wurden saniert. Durch die Sanierungsarbeiten an den Gebäuden, an den Versorgungsleitungen und den Außenwänden war eine Erneuerung der Außenanlagen notwendig. Außerdem war auf Grund des Alters der Ausstattung und der geänderten Ansprüche an diese eine Neugestaltung nötig.

 

In der Mitte des Hofes entstand eine Stellplatzanlage mit Zufahrt von der Friedländer Straße. Die Mischverkehrs- und Stellflächen des ruhenden Verkehrs wurden für die Bauklassen V bemessen.

 

Es wurden an den Gebäuden hausbezogene Freiräume geschaffen, die eine individuellere Nutzung gegenüber dem allgemein zugänglichen mittleren Rasenraum ermöglichen. Zwischen den Stellplätzen und den Eingängen wurden geschwungene Wege in ungebundener Bauweise ausgebildet.

 

Eingeordnet wurden den Haueingängen zugeordnete Wäscheplätze und Spielgeräte für Kleinkinder. Auf Grund der Bewohner- und Wohnungsstruktur sind kaum Kinder im Hof anzutreffen, daher erschien das Angebot eines Spielbereiches mit zwei Spielgeräten für Kleinkinder ausreichend. Die Konzeption wurde aber so angelegt, dass bei einer Änderung des Bedarfs auch eine Veränderung des Spielbereiches umgesetzt werden kann.

 

Die Ausstattung des Hofes wurde einfach und schlicht gehalten, auch ein individuelles Nachrüsten von Ausstattungsgegenständen ist jederzeit möglich.

Auftraggeber: Eigentümergemeinschaft (über Neuwoges)
Zeit:2006
Expose