Skip to main content

Freiflächen-Photovoltaikanlage Kruckow

Bebauungsplan Nr. 3 "Solar und Wohnen" der Gemeinde Kruckow

Das Gelände des ehemaligen Schweinestalls im Süden der Ortslage Kruckow soll im Sinne der baulichen Verdichtung bestehender Siedlungsstrukturen zwei wesentlichen Nutzungen zur Verfügung stehen.

Auf einer etwa 1 ha umfassenden Konversionsfläche eines ehemaligen Schweinemastbetriebes wurden die Errichtung und der Betrieb von Freiflächen-Photovoltaikanlagen einschließlich der erforderlichen Nebenanlagen planungs- und baurechtlich umgesetzt.

Der östliche Teil des Plangebietes wurde als reines Wohngebiet für zwei großzügige Einzelhausgrundstücke entwickelt.

Der Bebauungsplan wurde als vorzeitiger Bebauungsplan entwickelt. Die Freiflächen-Photovoltaikanlagen sind Ende 2011 in Betrieb gegangen.

Um die Ansprüche an gesunde Wohn- und Lebensverhältnisse zu sichern und die städtebauliche Wechselwirkungen im Hinblick auf Sichtbeeinträchtigungen und die Wahrnehmbarkeit der Photovoltaikanlagen zu minimieren, erfolgte eine räumliche Trennung von Wohnnutzungen und Sondergebietsflächen durch entsprechende Gehölzpflanzungen.

Auftraggeber:

 

SUNFARMING GmbH

Zeit:

Februar bis Dezember 2011

Expose