Skip to main content

Fernwärmenetz Hohenzieritz

Zur optimalen Nutzung der Abwärme (2 BHKW mit je 265 kW elektrischer und 266 kW thermischer Leistung) wurde ein Nahwärmenetz geplant, mit welchem Teile der Ortslage Hohenzieritz versorgt werden. Es wurden Einfamilienhäuser sowie das Schloss und das Feuerwehr-/Gemeindehaus angeschlossen. Zudem wird eine Trocknungsanlage in heizlastschwachen Zeiten mit der überschüssigen Wärme unterstützt.

Auftraggeber: Landtechnik und Bauhof GmbH
Zeit:Vorplanung, Antragstellung Fördermittel und Baubeginn 2015
Expose